SWEET LIKE CANDY POMS
 
Pomeranian zucht

Wir stellen unsere Hunde mehrmals im Jahr auf nationalen und internationalen Ausstellungen aus. 

Valentine´s Day Online Dog Show am 14.02.2021

Wir warten sehnsüchtig darauf, endlich wieder eine Ausstellung zu besuchen. Dies ist leider aufgrund des aktuellen Lockdowns nicht möglich. Daher nutzten wir die Zeit und nehmen an der Valentine´s Online Dogshow teil. Candy startet in der Jugendklasse und bekommt das Jugend-BOB (Best of breed) und das BOS (Best of opposite Sex). Louis startet in der offenen Klasse und bekommt das BOB. Wow, wir sind mächtig stolz!


CAC Biere am 20.09.2020

Heute besuchen wir Candys erste Ausstellung in Deutschland. Sie startet in der Jugendklasse und läuft dort mit insgesamt 6 Hündinnen. Die Konkurrenz ist groß! Jedoch präsentiert sie sich perfekt und macht den ersten Platz (V1). Dadurch erhält sie ihre erste Anwartschaft auf den deutschen Jugendchampion von dem Spezialzuchtrichter Henning Schenk. Die Freude ist so groß, dass sogar ein paar Tränchen bei mir kullern. Im Hotelzimmer angekommen, gibt es erstmal ganze viele Leckereien. Was für ein toller Tag!


CAC Zwolle (Niederlande) am 12.09.2020

Auf gehts zu Candys allerersten Ausstellung und dann auch gleich im Ausland. Sie startet in der Jugendklasse und belegt den 1. Platz. Das ist aber noch zu toppen, Louis macht ebenfalls den 1. Platz in der Offenen Klasse und wird bester Rüde der Show (BOS). Wow, wow, wow, ich bin überwältigt. Somit erhält er die erste Anwartschaft auf den niederländischen Champion. Besser geht es nicht, ich bin so stolz auf meine zwei Schätze.


Kerst Winner Show am 22.12.2019 - wo alles begann...

Die allererste internationale Show, das allererste Mal im Ausstellungsring. Man bin ich aufgeregt! Und Louis?! Er ist total entspannt, genießt das Rampenlicht und hat richtig Spaß. Hier ein paar Fotos von uns:

 

Anbei zum besseren Verständnis ein Auszug aus der Ausstellungsordnung des VDH:

§ 15 Formwertnoten und Beurteilungen

Bei allen Rassehunde-Ausstellungen können folgende Formwertnoten vergeben werden: 

Vorzüglich (V) 

Sehr Gut (SG) 

Gut (G) 

Genügend (Ggd) 

Disqualifiziert (Disq)

VORZÜGLICH darf nur einem Hund zuerkannt werden, der dem Idealstandard der Rasse sehr nahe kommt, in ausgezeichneter Verfassung vorgeführt wird, ein harmonisches, ausgeglichenes Wesen ausstrahlt, von großer Klasse ist und eine hervorragende Haltung hat. Seine überlegenen Eigenschaften seiner Rasse gegenüber werden kleine Unvollkommenheiten vergessen machen, aber er muss die typischen Merkmale seines Geschlechtes besitzen. 

SEHR GUT wird nur einem Hund zuerkannt, der die typischen Merkmale seiner Rasse besitzt, von ausgeglichenen Proportionen und in guter Verfassung ist. Man wird ihm einige verzeihliche Fehler nachsehen, jedoch keine morphologischen. Dieses Prädikat kann nur einem Klassehund verliehen werden. 

GUT ist einem Hund zu erteilen, welcher die Hauptmerkmale seiner Rasse besitzt. Die guten Eigenschaften sollten die Fehler überwiegen, so dass der Hund als guter Vertreter seiner Rasse angesehen werden kann. GENÜGEND erhält ein Hund, der seinem Rassetyp genügend entspricht, ohne dessen allgemein bekannte Eigenschaften zu besitzen oder dessen körperliche Verfassung zu wünschen übrig lässt. 

 

GENÜGEND erhält ein Hund, der seinem Rassetyp genügend entspricht, ohne dessen allgemein

 

bekannte Eigenschaften zu besitzen oder dessen körperliche Verfassung zu wünschen übrig lässt.

 

 

 

DISQUALFIZIERT erhält ein Hund, der nicht dem durch den Standard vorgeschriebenen Typ
entspricht, ein eindeutig nicht standardgemäßes Verhalten zeigt oder aggressiv ist, mit einem
Hodenfehler behaftet ist, eine Kieferanomalie aufweist, eine nicht standardgemäße Farbe- oder
Haarstruktur besitzt oder eindeutig Zeichen von Albinismus erkennen lässt.
Dieser Formwert ist ferner dem Hund zuzuerkennen, der einem einzelnen Rassenmerkmal so wenig entspricht, dass die Gesundheit des Hundes beeinträchtigt ist. Mit diesem Formwert muss auch ein Hund bewertet werden, der nach dem für ihn geltenden Standard einen disqualifizierenden Fehler hat. Der Grund für die Beurteilung "DISQUALIFIZIERT" ist im Richterbericht anzugeben. Hunde, denen keine der obigen Formwertnoten zuerkannt werden kann, müssen aus dem Ring genommen werden mit dem Vermerk.

 

 

§ 16 Platzierungen

 

1. Die vier besten Hunde einer Klasse sind zu platzieren, sofern diese mindestens die
Formwertnote „Sehr Gut“ bzw. in der Jüngstenklasse „versprechend“ erhalten haben.
Vergeben werden 1., 2., 3. und 4. Platz. Weitere Platzierungen sind unzulässig.
2. Erscheint in einer Klasse nur ein Hund und wird ihm die Formwertnote „Vorzüglich“ oder
„Sehr gut“ oder „vielversprechend“ oder „versprechend“ zuerkannt, so erhält er die Bewertung
„Vorzüglich 1“, „Sehr Gut 1“, „vielversprechend 1“ bzw. „versprechend 1“. Die Platzierung
der Hunde hat unmittelbar nach der Bewertung der einzelnen Hunde der Klasse zu erfolgen.

 

 


Best of Breed (BOB und Best of Opposite Sex BOS)

 

Auf Internationalen & Nationalen Ausstellungen wird der Titel „Best of Opposite Sex“  zwingend vergeben. An dem Wettbewerb nehmen maximal vier Hunde teil.
 
Der Beste Jugendhund, die CACIB Gewinner und der Beste Veteran konkurrieren um das BOB. Neben dem BOB muss der Richter auch den besten Hund des anderen Geschlechts (BOS) auswählen.

 

Alternativ kann auch ein Wettbewerb für den Besten Rüden und die Beste Hündin durchgeführt werden. In diesem Fall treten nur zwei Hunde um die Titel BOB und BOS an.

 


 

Option: (für den Fall, dass ein optionaler Wettbewerb um den Besten des jeweiligen
Geschlechtes “Best of Sex” durchgeführt wird): Es konkurriert der Beste Rüde gegen die Beste Hündin für das BOB und das BOS.

 


 

Optionaler Wettbewerb: Bester Rüde/Beste Hündin
Mindestens teilnahmeberechtigt: der “Beste Jugendhund”, die CACIB-Gewinner und der “Beste Veteran”.

 

Der Richter platziert die Hunde nach ihrer Qualität ohne die Klasse zu berücksichtigen, aus

der der Hund kommt. (§ 24).


 

 

 

 


 
 
 
 
E-Mail
Anruf